Modul: § 2b UStG go´s live

ZERTIFIZIERTER UMSATZSTEUER-EXPERTE (KMLZ)

In unserem „Intensiv-Seminar öffentliche Hand: „§ 2b UStG go´s live“ gehen wir auf die Herausforderungen ein, denen sich jPöR ab dem 01.01.2023 ausgesetzt sehen. Dabei stellen wir in vier Online-Seminaren neben Praxishinweisen Details zu § 2b UStG vor. Wir diskutieren Lösungsansätze, die bei Kooperationen neben § 2b Abs. 3 UStG für jPöR einen Ausweg aus der Umsatzbesteuerung bieten können. Außerdem geben wir praktische Hilfestellungen für die Umsetzung des § 2b UStG und beantworten Fragen zu „umsatzsteuerrechtlichen Dauerbrennern“ der öffentlichen Hand. Dabei zeigen wir aktuelle BMF-Schreiben und Verfügungen der Finanzverwaltung sowie auf ausgewählte Fälle aus der Rechtsprechung auf. 

  • Neuregelung § 2b UStG
  • Kooperationen – mögliche Modelle neben § 2b Abs. 3 UStG
  • Praxisherausforderungen ab dem 01.01.2023
  • Umsatzsteuerrechtliche Dauerbrenner

Das Modul „§ 2b UStG go´s live“ ist Teil des Zertifizierungslehrgangs Umsatzsteuer-Experte/in (KMLZ), kann jedoch auch unabhängig vom Lehrgang gebucht werden.

Die Voraussetzungen sowie Teilnahmebedingungen des Zertifizierungslehrgangs entnehmen Sie den Zertifizierungsrichtlinien.

Die Verleihung der Fachexpertenbezeichnung „Zertifizierter Umsatzsteuer-Experte (KMLZ)“ der KMLZ Akademie GmbH erfordert die Teilnahme an mindestens fünf Modulen. Jedes Modul wird als Online-Seminar durchgeführt.

Level

Fortgeschritten

Zielgruppe

Mitarbeiter und Vertreter von Körperschaften des öffentlichen Rechts

Dozent

Prof. Dr. Thomas Küffner, Dr. Jochen Tillmanns

Infos

Typ:
Seminarreihe
Dauer:
4 x 90 min
Sprache:
Deutsch
Abschluss:
Zertifikat
Preis:
476,00 €
MwSt: 19 %

Termin

Alle Termine zu diesem Modul können Sie unten auf der Seite einsehen.

Interesse geweckt?

Dann würden wir uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen!