Persönliche Daten als (umsatzsteuerliche) Gegenleistung?

Viele Angebote im Internet sind augenscheinlich kostenlos. Nur selten muss für Informationen auf Webseiten etwas bezahlt werden. Aktuell lässt sich aber der Trend beobachten, dass der Zugriff auf immer mehr Webseiten nur noch durch den Abschluss eines Abo’s oder durch die Akzeptanz von Werbung möglich ist. Zusätzlich gewähren die Nutzer den Anbietern das Speichern und ggf. auch die Weiternutzung von (persönlichen) Daten. Es stellt sich daher die Frage, inwieweit hier von einem umsatzsteuerbaren Leistungsaustausch ausgegangen werden muss bzw. ob ein tauschähnlicher Umsatz vorliegt.

Level

Fortgeschritten

Zielgruppe

Mitarbeiter von Steuerabteilungen, Steuerberater, Rechtsanwälte, Steuerfachwirte, Wirtschaftsprüfer

Dozent

Dr. Katharina Artinger, Ronny Langer

Infos

Typ:
Einzelseminar
Dauer:
90 min
Sprache:
Deutsch
Abschluss:
Teilnahmebestätigung
Preis:
119,00 €
MwSt: 19 %

Termin

Start:
18.04.2023, 10:00 Uhr
Ende:
18.04.2023, 11:30 Uhr

Interesse geweckt?

Dann würden wir uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen!

Zum Warenkorb hinzufügen