Praxisseminar für Steuerberater: Die neue Fernverkaufsregelung

Für Unternehmer mit grenzüberschreitenden Umsätzen an Privatpersonen änderte sich im Jahr 2021 der Rechtsrahmen. Somit ergab sich auch für ihren steuerlichen Beistand ein enormer Anpassungsbedarf. Insbesondere für Fernverkäufer hätten die neuen Regelungen zu einem höheren Registrierungsbedarf im EU-Ausland geführt. Das neue besondere Besteuerungsverfahren One-Stop-Shop sollte wiederum die Registrierungen im EU-Ausland vermeiden.

Aber worauf müssen Steuerberater nun in ihrem Berateralltag bei solchen Mandanten achten? Reicht der One-Stop-Shop tatsächlich aus, um eine Registrierung im Ausland zu vermeiden? Können alle Fernverkäufer den One-Stop-Shop nutzen? Wie funktioniert das Ganze? Wir klären die offenen Fragen anhand von Praxisbeispielen und gehen auch auf die Regelungen im hierzu veröffentlichten BMF-Schreiben ein.

Level

Fortgeschritten

Zielgruppe

Steuerberater mit Mandanten im E-Commerce, Mitarbeiter der Steuerabteilung und Buchhaltung von E-Commerce-Unternehmen

Dozent

Dr. Atanas Mateev

Infos

Typ:
Einzelseminar
Dauer:
90 min
Sprache:
Deutsch
Abschluss:
Teilnahmebestätigung
Preis:
119,00 €
MwSt: 19 %

Termin

Start:
09.05.2023, 14:00 Uhr
Ende:
09.05.2023, 15:30 Uhr

Interesse geweckt?

Dann würden wir uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen!

Zum Warenkorb hinzufügen